Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Soundtales Productions Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Oktober 2010, 16:23

[Das Schwert von Khalador] Inhalt, Credits & Download


Das Schwert von Khalador

Inhalt:
In einem kleinen Dorf namens Iltras leben die Menschen von den Legenden und Sagen.
Besonders eine Geschichte fasziniert den jungen Darcon.
Die Geschichte einer mächtigen und wunderschönen Waffe.
Das Schwert von Khalador
Aber das ist ja nur eine Legende... oder doch nicht?
Darcon und seine Gefährten wollen mehr erfahren und stürzen sich in das Abenteuer ihres Lebens...

Sprecher:
Erzähler: Horst Kurth
Darcon: Sirius Kestel
Jadumé: Frauke Hemmelmann
Conlain: Sabine Graf
Bain: Mario Gießler
Galman: Sebastian Bäcker
Beliar: Herbert Ahnen
Credits: Jennifer Reif

Idee: Philipp Gorges
Skript & Umsetzung:
Philipp Gorges, Frank Hammerschmidt, Carsten Drews, Florian Lichtenstern, Sirius Kestel

Lektorat: Rebecca Kirschenmann & Thomas Tippner
Schlussredaktion & Endbearbeitung: Philipp Gorges
Schnitt und Regie: Sirius Kestel
Musik: Markus Müller
Coverartworks: Herbert Ahnen
Coverlayouts: Philipp Gorges

Besonderer Dank an: Sirius Kestel (Hörwelle) & Markus Müller

Copyright: SOUNDTALES PRODUCTIONS



damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Oktober 2010, 20:27

Der Download ist freigeschaltet, viel Spaß bei "Das Schwert von Khalador"


  • »Markus Müller« ist männlich

Beiträge: 1 453

Wohnort: Hilden

Mikrofon: verschiedene AKG Mikrofone, Sennheiser, H4n

Studio: EMU 1616m, Cubase 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Oktober 2010, 21:20

Sooo...,dann laß ich doch direkt mein Feedback da:

Ich denke dem Hörspiel hätten ein paar Minuten mehr Länge gut getan - die Story ging ab der Mitte bis zum Ende (für meinen Geschmack) ein wenig zu fix über die Bühne...ich hätte gerne die Charaktere noch ein bisschen besser kennen gelernt!

Zunächst mal die Sprecher: Ich finde die Sprecher waren allesamt verdammt gut - und ich glaube das hab ich bislang noch bei keinem Hörspiel behauptet. Die Sprecherleistung hat mir sehr gut gefallen.

Schnitt und SFX: Die Athmo war sehr dicht und verdammt gut produziert...vor allem sehr dynamisch. Das hat mich Musikseitig vor einige Probleme gestellt - war aber lösbar. Super gemacht Sirius! Am Schluß hat mich das Delay auf den Credits gestört...aber das sind Peanuts...

Musik: Hehe...ja...zu meiner Musik möchte ich auch was sagen ;).... Junge junge....dadurch das die Athmo schon im Effektschnitt sehr dicht war, hatte ich manchmal echt Probleme mit der Musik dazwischen zu kommen. Die Kampfszenen waren die lautesten im ganzen Hörspiel - da hätte Musik keinen Sinn gehabt. Ich habe versucht mich der Dynamik anzupassen und von spährischen und seichten Geigen-Gezwitscher auf dominante Percussions zu wechseln. Ich denke das ist mir nur zum Teil gelungen.

Eine weitere Hürde war meine eigene Interpretation der Szene: Ich hätte aus der Szene, wo der Zwerg die Bühne betritt, gerne ne humoritische Musik gemacht: Der Zwerg hätte wunderbar dazu gepasst und auch seine Takewiederholung "ihr kommt hier nicht vorbei" passte wunderbar zu einem störrischen Zwerg. Leider hätte der darauffolgende Ninja-Kampf nicht dazu gepasst (was in sich irgendwie ja auch witzig ist - ein Zwerg kämpft ja eher behäbig ;) )...aber sei es drum.

Wie auch immer: Ich habe mich entschieden, nicht jede Szene ständig mit Musik zu unterlegen - manchmal muß man ne Stille auch einfach mal so stehen lassen um in der nächsten Szene mal wieder was Gas zu geben - ich glaube letztlich hat sich der wirklich starke Schnitt und die Musik gut ergänzt.

NachtschattengewächZ

The "Earth" without "Art" is just "Eh"

  • »NachtschattengewächZ« ist weiblich

Beiträge: 1 523

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Focusrite SAFFIRE 6, Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Oktober 2010, 21:56

Sehr gut, sehr gut - wann gibts Nachschlag? ^^ Ich möchte jetzt auf der Stelle die anderen 1001 Abenteuer von Darcon hören :D ;)
kapooooow :assault: :rocket:

5

Samstag, 16. Oktober 2010, 03:00

@Markus: Bei den Credits dachte ich eigentlich du legtst noch Musik drunter. Denn Jenni + Delay + Musik = :herz: :D

Ja, das mit den Interpretationen ist so eine Sache. Als ich in der Szene mit Bain und in der letzten wo sich Conlain als Böse outet zum ersten Mal deine Musik gehört habe war ich auch ziemlich erstaunt, da ich mir etwas ganz anderes vorgestellt hatte, aber hey warum nicht, ich finde es passt :thumbup:

Einzig und allein wäre noch anzumerken, dass ich kein sonderlicher Freund langer Erzählerpassagen bin.

6

Samstag, 16. Oktober 2010, 09:22

Ich habe es mir gerade angehört. Mir hat es sehr gut gefalen. Ich bin echt beeindruckt. Eine wirklich ausgezeichnete Arbeit von euch. Es hat Spass gemacht sich das anzuhören. Ich finde zu bemängeln gibt es da gar nichts. Das hat alles perfekt zusammengepasst.
Bin gespannt ob noch Abenteuer von Darcon kommen.

Tolkien

Frank Hammerschmidt

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 703

Wohnort: Sauerland

Mikrofon: Zoom H 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Oktober 2010, 10:40

Mir hat es auch gut gefallen. Es kam eine schöne Fantasy-Atmo auf. Und die Musik fand ich sehr, sehr gut!

Benjamin King

Sebastian Bäcker

  • »Benjamin King« ist männlich

Beiträge: 2 654

Mikrofon: Mojave MA200, Zoom H4n

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Oktober 2010, 18:03

Erstmal: Was für eine interessante Idee...aber auch sehr schwer zu gleich! Ihr habt das toll gelöst, finde ich! Mir gefällts sehr gut!!
Die Geschichte gefällt mir; könnte ruhig etwas länger sein; hätte gern mehr Zeit mit den Figuren verbracht ;)
Der Schnitt war klasse! Was für Kampfszenen :D Tolle Atmo; das macht wirklich richtig Spaß!
Musik: Ja. Super!! Ich hatte das Gefühl, dass das Intro (hinter dem ersten Erzählertake) en Ticken zu laut war...sonst einfach genial!!
Sprecher: (ich nehme mich mal raus... ) Hui, ihr wart alle klasse! Will auch niemanden hervorheben; das hat alles super gepasst und man hat euch die Figuren wunderbar abgenommen. Was mir aufgefallen ist (und ja, sehr kleinlich): Fraukes "sch" ist meist ein "ch" (zB Gechichte ;) ) und Siri spricht die -ig Endungen (zB RichtiK ;) ) hin und wieder falsch. Sollte ja ein -ich und kein -ik sein. Das sind aber , wie gesagt, Kleinigkeiten. Ich fand die Sprecherleistungen spitze!! :)
Cover ist toll! :) Auch wenn das Schwert ein klein wenig nach Dolch aussieht. Keine Ahung worans liegt...vllt läuft es zu schnell spitz zu. Es sieht aber wirklich toll aus; sehr stimmig; gefällt mir sehr, sehr gut.

Was ich schade fand, war, dass ich nur einen kurzen Auftritt hatte. Erst einen auf dicke Hose machen ... und dann ... :D


Ein tolles Teil habt ihr da zusammengebastelt. Dickes Lob an alle Beteiligten! Ich will mehr!! ;)
Und jetzt hör ichs noch mal!

Starlight

Autor, Grafiker

  • »Starlight« ist männlich

Beiträge: 541

Wohnort: München

Mikrofon: leider grad keines, aber bald schaff ich mir wieder eins an

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Oktober 2010, 22:24

@seb: sorry, dass dein Auftritt so kurz wurde. Im Nachhinein, als ich dich in der Rolle von meinem GALMAN hörte, tat es mir auch leid, die Rolle wieder zu schnell rausgestrichen zu haben. Du hast ihn genau so gesprochen, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Perfekte Darbietung!

MIr gefällt das Hörspiel sehr gut. Nicht nur das Projekt an sich. Sirius hat einen tollen und rasanten Schnitt hingelegt, die Story ist toll und fantasiereich, die Sprecher waren alle durch die Bank richtig gut besetzt und haben ihre Arbeit perfekt erledigt (ganz kleine Ausnahmen: sch, g Aussprachen, aber da bin ich nich so pingelig) und das Cover sowie die Musik sind auch toll. Man merkt, dass Phil tolle Cover machen kann und dass Markus im Fantasygenre mit seiner Musik geboren wurde^^

Ne Fortsetzung wär schon cool...

damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. Oktober 2010, 22:46

Man merkt, dass Phil tolle Cover machen kann...
Ist nicht allein mein Verdienst.
An dieser Stelle nochmal einen dicken Dank an den lieben Bert für die tollen Artworks


Sulfurus

Sprecher & Produzent

  • »Sulfurus« ist männlich

Beiträge: 1 298

Wohnort: Berlin

Mikrofon: t.bone SC400

Studio: Micscreen, Handyrecorder: Zoom H4

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16. Oktober 2010, 22:49

ich kann dem nix zufügen ... ich finde es Spitze :D


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



nihilyst

Maximilian Weigl

  • »nihilyst« ist männlich

Beiträge: 1 343

Wohnort: Pforzheim

Mikrofon: Rode NT2-A, Zoom H-4, Zoom H-6, Rode NTG-2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Oktober 2010, 22:56

Ich fand auch, es war ein nettes kleines Schmankerl. Des Eindrucks, dass es einfach zu kurz war, kann ich mich natürlich trotzdem nicht erwehren, aber bei einem Gemeinschaftsprojekt war es wirklich sicherer, auf Nummer sicher zu gehen und die Sache klein zu halten.

Schnitt, Musik und Geräusche haben mich überzeugt. Nur am Anfang ist der arme Horst untergegangen, ich hab ihn kaum mehr verstanden.

Alles in allem also ein sehr gutes, aber zu kurzes Hörspiel.
Was geschehen ist, ist geschehen.
Meine Homepage: www.longwayhome.de

Andie

Soundtales Productions Team

  • »Andie« ist weiblich

Beiträge: 1 236

Wohnort: Münster

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:20

Hier kann ich auch nur sagen, hat mir richtig,richtig gut gefallen! Ich fand's klasse.Hier stimmte einfach alles. Vom Skript über die Sprecher über die Musik bis hin zum Schnitt.Es war einfach alles stimmig und es ist ein richtig tolles Hörspiel daraus geworden. :thumbup:

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 846

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:42

Ich habe es nun auch endlich gehört !

Weiß garnicht wo ich Anfangen soll...daher mache ich Stichpunkte ;)
  • Sprecher und Erzähler haben mir alle, ohne Ausnahme wirklich sehr gut Gefallen
  • Musik fand ich "Perfekt gewählt" ...Respekt...(genau meine Welt) leider Stellenweise einfach zu Laut
  • Geräusche fand ich auch sehr passend und ließen mich mit allem anderen in eine Klasse Atmosphäre eintauchen, ich war regelrecht mittendrinnen anstatt nur dabei
  • Zum Schnitt kann ich als Laie nicht wirklich was sagen außer das mir nichts negatives aufgefallen ist, ...doch, das es ein viel zu kurzes Hörvergnügen war.
Alles in allem ist mein Fazit:
Bin begeistert :love:
:happy

  • »Markus Müller« ist männlich

Beiträge: 1 453

Wohnort: Hilden

Mikrofon: verschiedene AKG Mikrofone, Sennheiser, H4n

Studio: EMU 1616m, Cubase 8

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:57

Ok...erstmal viiiielen Dank für die vielen Komplimente bzgl. der Musik. Aber auf der anderen Seite scheine ich da wohl auch ein typischer Musiker zu sein - ich mache die Musik offenbar manchmal lauter, als es sein dürfte. Ich gucke, das ich am kommenden WE nochmal eine etwas "musikalisch leisere" Fassung hochlade...