Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Soundtales Productions Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 16:33

[Dead Pulse] Inhalt, Credits & Download




Inhalt:
Rush Hour – Stau - Mitten in der Großstadt. Der Himmel verfärbt sich rötlich, Ampelanlagen spinnen, Strom fällt aus und ein Flugzeug explodiert mitten in der Luft. Panik bricht aus und Andy Miller wird in einen Schutzraum geschliffen, in dem er mit einer Handvoll anderer Menschen mehrere Tage verbringt.
Als die kleine Gruppe schließlich wieder zurück auf die Straße tritt, macht sie eine grausame Entdeckung: Die Stadt scheint menschenleer und ist komplett verwüstet. Doch schnell wird klar, dass in den dunklen Schatten gefährliche Kreaturen lauern. Der Kampf ums Überleben beginnt…


Figur/Sprecher:
Erzähler - Horst Kurth
Andy Miller - Martin Sabel
Kate Miller - Frauke Hemmelmann
Michael Shepard - Herbert Ahnen
Kyle Capote - Julius Schleheck
Sara Port - Sabine Graf
Chris Port - Sebastian Bäcker
Peter Walton - Oliver Baumann
Fred Wise - Maximilian Weigl
Andrew Shaw - Helge Guba
Katrine Carter - Karin Schumann
Lisa Carter - Anja Südel
Militärfunksprecher 1 - Philipp Gorges
Militärfunksprecher 2 - Mario Gießler
Nachrichtensprecherin - Janine Koch
Mann 1 - Andy Süß
Mann 2 - Lukas Bäcker
Mann 3 - Marc Helmker
Mann 4 - Sebastian Wezel
Mann 5 - Paul Conrad
Frau 1 - Karin Schumann
Frau 2 - Stefanie Puke
Frau 3 - Anja Südel
Mutanten - Helge Guba, Anja Südel, Sebastian Bäcker, Philipp Gorges, Herbert Ahnen, Frauke Hemmelmann, Karin Schumann, Maximilian Weigl
Credits - Dagmar Bittner


Idee und Skript – Sebastian Bäcker
Lektorat – Markus Winter
Regie und Schnitt – Sebastian Bäcker
Coverlayout - Herbert Ahnen


Besonderer Dank an:
SORROWFIELD

DOWNLOAD DES HÖRSPIELS


DOWNLOAD DES SOUNDTRACKS VON SORROWFIELD

Cover des Soundtracks
Besucht Sorrowfield im Web: http://www.sorrowfield.de


damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. November 2010, 20:42

Der Download ist freigeschaltet. Viel Spaß beim Hören


damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. November 2010, 21:13

Ich bin zwar Teil des Hörspiels, aber das teil hat mir echt die Schuhe ausgezogen.
Das Hörspiel ist von Anfang bis Ende auf jeden Fall spannend.

Die Sprecher sind alle auf die Rollen zugeschnitten (oder eher anders rum?), der Cut ist Top und Sorrowfield rammt mit der Musik das Hörspiel ganz oben in meine Playlist.
Es gab 2 kleine Sachen, die mich gestört haben, aber das ist nicht nennenswert.

Basti, bisher deine beste Arbeit

8/10 Punkte


herr.bert

hör & schau

  • »herr.bert« ist männlich

Beiträge: 168

Wohnort: Harsewinkel, nahe der Stadt die es nicht gibt.

Mikrofon: Audio Technica AT 2020, t.bone Micscreen

Studio: ZOOM R8, Cubase LE6, Samplitude Silver

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. November 2010, 08:39

Jetzt schon?!!!

Argh - saug saug saug -hören wollen, ja hören - ich der Zombert möchte hören. Röchel!

Schnell die Kopfhörer aufgesetzt. Ruhig Zombert, ruhig. Nicht so hastig du Grobmotoriker.

Ups, mein Ohr! Ach scheiß drauf, geht auch mit einem Ohr und 'ner halben Nase.

skrombach

Anfänger

Beiträge: 19

Mikrofon: Studio: t.Bone - Mobil: Belkin TuneTalk

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. November 2010, 17:45

Wenn ich auf den Downloadbutton klicke, öffnet sich nur ein Hyroglyphentext in einem neuen Fenster. Kann es sein, dass mit der rar-Datei was nicht stimmt? (Browser: Safari)

EDIT: Mit Rechtsklick, Ziel speicehrn unter und im Firefox klappts. Aber trotzdem irgendwie komisch...

damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. November 2010, 17:52

Hab grad alles nochmal überprüft.
Die Verlinkuingen etc klappen alle ohne Probleme.

Vllt macht Safari dir n Strich durch die Rechnung


Benjamin King

Sebastian Bäcker

  • »Benjamin King« ist männlich

Beiträge: 2 654

Mikrofon: Mojave MA200, Zoom H4n

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 19:44

Wenn ich auf den Downloadbutton klicke, öffnet sich nur ein Hyroglyphentext in einem neuen Fenster. Kann es sein, dass mit der rar-Datei was nicht stimmt? (Browser: Safari)

EDIT: Mit Rechtsklick, Ziel speicehrn unter und im Firefox klappts. Aber trotzdem irgendwie komisch...

Hast du das Problem auch bei anderen Downloadbutton (also bei anderen Hörspielen hier ;) )? Oder nur bei diesem?

skrombach

Anfänger

Beiträge: 19

Mikrofon: Studio: t.Bone - Mobil: Belkin TuneTalk

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 19:50

Wenn ich auf den Downloadbutton klicke, öffnet sich nur ein Hyroglyphentext in einem neuen Fenster. Kann es sein, dass mit der rar-Datei was nicht stimmt? (Browser: Safari)

EDIT: Mit Rechtsklick, Ziel speicehrn unter und im Firefox klappts. Aber trotzdem irgendwie komisch...

Hast du das Problem auch bei anderen Downloadbutton (also bei anderen Hörspielen hier ;) )? Oder nur bei diesem?


In der Tat scheint es bei sämtlichen Hörspielen zu sein... Ist mir grade das erste Mal (hier und auch generell) aufgefallen... Anscheinend habe ich sonst immer direkt den Rechtsklick gemacht.

9

Montag, 8. November 2010, 22:58

Jede Menge Gemetzel, Zombiegesabber und am Ende alle Tot, auf so ein Hörspiele habe ich schon lange gewartet :thumbsup:

Jaaa, es gibt ein paar Details, die..... bla bla bla. In diesem Falle zählt für mich nur der Gesamteindruck!

Klasse Hörspiel und vor allem auch eine soundtechnisch super Umsetzung!

Andie

Soundtales Productions Team

  • »Andie« ist weiblich

Beiträge: 1 240

Wohnort: Münster

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. November 2010, 11:14

Ich hab's mir angehört und muss sagen,mir hat es nicht so gut gefallen.Das liegt aber daran,das es von der Geschichte her einfach nicht meins ist.
An sich ist das Hörspiel nämlich schon gut. Die Sprecher sind klasse und die Musik von Sorrowfield passt auch super dazu.
Am Ende hat sich glaub ich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Und zwar da, wo sie alle im Rathaus gegen die Zombies kämpfen.
Da sagt Andy irgendwann, Pass auf, Peter feuert unkontrolliert durch den Raum. Aber müsste das nicht wenn, dann Fred sein? Denn Peter war da doch gar nicht mehr dabei,oder?

Dagmar

Schauspielerin

  • »Dagmar« ist weiblich

Beiträge: 106

Wohnort: Nürnberg

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. November 2010, 18:28

Ich konnte mit dem Ende nix anfangen. Hätte mir da was heldenhafteres gewünscht irgendwie *hm*
Gesprochen fand ichs aber gut.

Bei Soundtales Stimme von Mary in "Der Geistertreiber".
Deutsche Synchronstimme u.a. von Coralie Rose, Taryn Eva, Christina Diaz

Giallo

Zombie-Bulle

  • »Giallo« ist männlich

Beiträge: 1 001

Wohnort: NRW

Mikrofon: Zoom H2

Studio: Samplitude Pro X

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. November 2010, 14:59

Mein Gesamteindruck in Kürze:
- tolle Sprecherleistung

- super Musik (die hat wirklich mal "gerockt") :metal:
- klasse Schnitt

- gewagtes Genre :sniper: :rocket: :D

Ein Manko sehe ich ehrlich gesagt im Plot. Ich hatte irgendwie das Gefühl mich direkt im 2. Akt zu befinden und einen 3. gab es nicht wirklich. BK sagte mir ja, dass es sich um ein älteres Skript handelt und ich denke dass es daran lag. ;)

Aber für mich zählt immer der Gesamteindruck und der war wirklich "gut". Dead Pulse hat mich super unterhalten :assault: :chainsaw: ... was will man mehr.

lg
Giallo
"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Füge hinzu, was Dein Eigen ist."

13

Mittwoch, 10. November 2010, 15:04

:chainsaw: ... was will man mehr.

Noch mehr Zombies, noch mehr Tote, noch mehr Explosionen, noch mehr Blut, versauten S....... :phat: :phat: :phat: :phat: :phat:

Naja, lassen wir das :modo: :minigun:

Saiyi

ô_ô

Beiträge: 138

Mikrofon: T.bone SC 440

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. November 2010, 19:18

Wow !

ich finde es sehr gut gelungen , gute sprechleistungen , toller schnitt ^^
mir gefällt es sehr gut

hier und da gibt es ein paar ungereimtheiten...aber im ganzen ist das wirklich kaum erwähnenswert---tolle leistung!!

damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. November 2010, 21:27

Neulich über Facebook bekommen ;)



16

Samstag, 13. November 2010, 12:33

Für mich hört es sich bis jetzt an wie Robert Weber - Die Infektion.
Mal sehen was da noch kommt.

Tonda

Machinima-Produzent

Beiträge: 204

Mikrofon: ZOOM H1 Handy Recorder

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. November 2010, 09:24

Ich konnte mit dem Ende nix anfangen. Hätte mir da was heldenhafteres gewünscht irgendwie *hm*
Gesprochen fand ichs aber gut.
Also ich fand's im Gegenteil richtig gut, dass es kein heldenhaftes Happy End gab. Von der Umsetzung her hat mir dieses Hörspiel ausgezeichnet gefallen was Performance der SprecherInnen, Dialoge und Technik angeht.
Was ich nicht so ganz stimmig fand ist, dass die Rolle der Sara Port (sehr geil von Sabine gespielt) so angelegt war, dass sie doch sehr nahe am Wasser gebaut ist. Da hätte der Tod ihres Mannes und ihres Vaters schon fast dafür sorgen müssen, dass sie nervlich zusammenbricht. Dafür war sie am Ende (rollenbedingt) dann doch zu gefasst und tapfer für meinen Geschmack - also das biss sich ein wenig.
Dann hätte ich mir auch ein wenig mehr Informationen gewünscht, was das Ganze denn auf sich hatte. Das mit dem "Chemieunfall auf dem Ozean" klang ja sehr nach einer Propaganda-Erklärung der Regierung. Da wär's schon schön gewesen, wenn man mal mehr über die Hintergründe erfahren hätte - also der kleine Trupp der Protagonisten z.B. tatsächlich auf eine Gruppe Militärs mit einem ranghohen Soldaten gestoßen wäre, der dann vollkommen desillusioniert mit der Wahrheit rausgerückt wäre, was dieses Experiment denn eigentlich bewirken sollte.

Aber dieses Hörspiel ist echt sehr gute Unterhaltung und sehr professionell umgesetzt. Respekt!
Über euren Besuch in meinem Studio http://www.dailymotion.com/TheTond würde ich mich sehr freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tonda« (14. November 2010, 09:34)


damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. November 2010, 05:18

Dead Pulse ist nun auf Gratis Hörspiele.de zu finden:
http://www.gratis-hoerspiele.de/dead-pulse/


19

Dienstag, 30. November 2010, 21:09

Ist echt ein super Hörspiel geworden bis auf ein paar kleinigkeiten, muss man aber erstmal besser machen. Hätte bestimmt auch das Zeug zum Mehrteiler gehabt. Wo wir auch schon bein aller einzigen Punkt sind der mich wirklich stört. Am Ende sterben die Personen zu schnell weg, könnte fast meinen die Zeit war um. "was schon so lang, peng peng bumm bein ab alle tot". Fand ich schon etwas schade. Aber sonst war es echt klasse.

Das Paul

Zoe

Sprecherin

  • »Zoe« ist weiblich

Beiträge: 151

Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis / RLP

Mikrofon: Rode NT1A, Rode Podcaster

Studio: Focusrite Saffire 6 USB

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Dezember 2010, 20:45

Ich finde Dead Pulse total klasse. Super Schnitt, klasse Musik und glaubwürdige Sprecherleistung. Ich fand auch den Einsatz der Mutanten total klasse.
Es hätte vielleicht etwas länger sein können :D
Das einzige was ich persönlich etwas unglaubwürdig fand war, dass Andy so schnell akzeptiert hat, dass seine Frau wohl nicht mehr ist. Ist mir vermutlich besonders aufgefallen, weil ich ja Kate gesprochen hab ;) Naja jedenfalls glaube ich, wenn mir das passieren würde, hätte ich nur den Gedanken im Kopf, dass mein Freund noch am leben sein könnte und naja würde sofort zu dem Haus wollen, wo er wohnt, sobald man den Bunker verlassen hätte. Aber ansonsten fand ich das Hörspiel total genial, hat viel Spaß gemacht es anzuhören.
Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert (Oscar Wilde)