Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Soundtales Productions Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. November 2010, 19:12

Stimmprobe von Varuna (Kerstin Raphahn)

Hallo zusammen :wink

Hier meine Hörbeispiele für euch.

Ich nehme derzeit mit meinem ZOOM H-1: auf.


Aktualisiert - November 2015

Dialogausschnitt


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Werbung Handicap

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Radiospot

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Trickstimme

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Trickstimme 2

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Böse Gedanken ( Von Frank Hammerschmidt )

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Hoerspiel-Gemeinschaft


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Film - Dubbing

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de






Samples


Sommer 2015

Jingle - Insel Radio

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Hessische Computeranleitung


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Bayrischversuch

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de





2014

Schmerzerfüllt-schwach-sterbend
VÖ war 11.Mai 2015...Take aufnahmen sind knapp 2 Jahre her...

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Randnotiz - Lisa die Geistgestalt ( mit Günther David )

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Das ganze Hörspiel dazu
[video]https://www.youtube.com/watch?v=Zp8b62jfwlo[/video]

Leg Dich nicht mit dem Weihnachtsmann an - Hexe Daliah ( Mit Joschi Hajek )

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Das Herrenhaus im Wald...Ilse ( Dankbar/freundlich - Schnippisch und Irre )

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



2013

Dies ist unser Beitrag zum "Tintenherz"-Wettbewerb, den der Oetinger Verlag zusammen mit Audiyou ausgerichtet hat. Die Urheberrechte liegen daher bei diesen beiden Labels.

Ich war die 15 Jährige Meggie

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Erzähler: Klaus Schankin
Meggie: Kerstin Raphahn
Fenoglio: Günther David
Musik: Thomas Krefter

----------------------------------------------------------------------------

Neu Dezember 2011 / Januar 2012

Ausschnitt aus "Leg Dich nicht mit dem Weihnachtsmann an" Akt 2 ( Mit Hans Tond )

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de

:happy

Dieser Beitrag wurde bereits 26 mal editiert, zuletzt von »Varuna« (8. November 2015, 09:54) aus folgendem Grund: Aktualisiert am 08. November 2015


Tolkien

Frank Hammerschmidt

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 755

Wohnort: Sauerland

Mikrofon: Zoom H 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. November 2010, 19:30

Schöne Stimmprobe. Ab und zu kommt etwas Dialekt durch, aber das ist ja nicht weiter schlimm. Bin gespannt, wie du dich in deinem ersten Hörspiel machst.

LillyHidomi

Ist das Kunst oder kann das weg?

  • »LillyHidomi« ist weiblich

Beiträge: 4 085

Wohnort: Hildesheim

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. November 2010, 19:33

Ich muss mal sagen: Deine Stimme hat echt Stil. Sehr einprägsam und individuell. Hat so eine ganz eigene Art, die mir gefällt.
Ich behalte dich auf jeden Fall im Hinterkopf :D In der passenden Rolle kommst du mit Sicherheit begnadet rüber ^^
Hikari to Yami ga mugen ni yureru
Tenshi ga Akuma to odoridasu

(Licht und Dunkelheit wechseln unablässig
Engel und Teufel tanzen miteinander)

Eomer

der erste "Goonie"

  • »Eomer« ist männlich

Beiträge: 394

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

Mikrofon: Zoom H2 ... was sonst! ;-)

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. November 2010, 21:01

Hallo Varuna, :hi:

für das erste Mal nicht schlecht. Schöne Stimme mit interessanter Klangfarbe. Kann mich noch an meine erste Aufnahme erinnern. Ist Mitte dieses Monat 2 Jahre her. Mein Gott war ich aufgeregt. Zurück zum Thema ... ^^

Den Dialekt solltest Du allerdings versuchen zu vermeinden. Fällt mir als Rheinländer auch besonders schwer. Bei der Lesung hört man extrem dass Du abliest. Versuch es mal so rüberzubringen, dass es sich wie eine Erzählung anhört. Ich weiss, ist superschwer, arbeite ich auch immer dran. :pardon:

Was wirklich störend ist, ist das Rauschen im Hintergrund, da kannst Du aber auch was gegegn tun.

Also tolle Sache das. So wie ich Lilly kenn, kommt sie schon bald mit ne Rolle rüber! Viel Spaß und viele Rollenanfragen.

Gruß
Eo=)
:pardon: Warum zu Fuß gehen, wenn man die gleiche Strecke auch reiten kann ... :eomer:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eomer« (7. November 2010, 21:23)


LillyHidomi

Ist das Kunst oder kann das weg?

  • »LillyHidomi« ist weiblich

Beiträge: 4 085

Wohnort: Hildesheim

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. November 2010, 21:18

Ja, Eo, ich hab schon ersthaft überlegt, einem Charakter ne Geschlechts-OP zu verpassen :D
Hikari to Yami ga mugen ni yureru
Tenshi ga Akuma to odoridasu

(Licht und Dunkelheit wechseln unablässig
Engel und Teufel tanzen miteinander)

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. November 2010, 22:10



Oh ja, @Eomer...die Erzähler - Rolle ist mir auch wirklich schwer gefallen !
...wenn ich mir dann einen Herr Kluckert oder Rohde anhöre...Erste Sahne...so selbstverständlich...so verinnerlicht

@Lilly... Haben ja Gestern schon darüber gesprochen bzw. geschrieben :love:
:happy

Eomer

der erste "Goonie"

  • »Eomer« ist männlich

Beiträge: 394

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

Mikrofon: Zoom H2 ... was sonst! ;-)

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. November 2010, 23:59

... immer dran bleiben, tue ich auch ... wenn ich meine ersten Sprechproben heute höre, merke sogar ich, dass sich etwas positiv veändert hat. Ich habe aber auch, erst vor kurzem bei einer toller Produktion, wo ich für den Erzähler gecastet war, die Rolle zurückgegeben. Text ist nicht gleich Text. Und man muß auch genug Hintern in der Hose haben, früh genug zu sagen "Ich kriegs nicht hin". Das ist keine Schande. Schließlich machen wir das als Hobby und müssen damit nicht unser täglich Brot verdienen.

Der Erzähler ist die schwierigste und auch wichtigst Person in einem Hörspiel. Du nimmst den Hörer an die Hand und geleitest ihn durch Geschichte. Es darf nicht abgelesen klingen. Aber hier ist es so wie mit so vielen Dingen ... Üben üben, üben, üben...

Bleib dran ... :vain:

Viele Grüße
Eo=)
:pardon: Warum zu Fuß gehen, wenn man die gleiche Strecke auch reiten kann ... :eomer:

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. November 2010, 18:35

Der Erzähler ist die schwierigste und auch wichtigst Person in einem Hörspiel. Du nimmst den Hörer an die Hand und geleitest ihn durch Geschichte.
Das hast Du wirklich sehr schön beim Namen genannt !

Und wie Du es sagst und auch getan hast, man sollte ehrlich mit sich sein, wenn es einem nicht liegt oder man bei einem Thema Probleme mit hat.

Ich habe mich die Tage hingesetzt und geübt, aufgenommen, gehört, gelöscht und von vorne...heute habe ich aus einem Buch meines Sohnes Gelesen und die Aufnahme zu Phil geschickt, bin gespannt wie sie ihm gefällt.

L.G
Varu
:happy

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. November 2010, 15:05

Habe zu meiner Stimmprobe noch eine Lesung hinzugefügt...über ehrliches Feedback würde ich mich echt freuen ! ...nur so kann ich mich verbessern
:happy

Giallo

Zombie-Bulle

  • »Giallo« ist männlich

Beiträge: 1 001

Wohnort: NRW

Mikrofon: Zoom H2

Studio: Samplitude Pro X

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. November 2010, 23:28

Ich finde Deine Stimme hat einen tollen Wiedererkennungswert. Du hast da einen gewissen Unterton, der aus dem üblichen Rahmen fällt. Man merkt zwar, dass Du noch nicht viel Sprecherfahrung hast, aber das kommt mit der Zeit. Bitte unbedingt am Ball bleiben. :)

Liebe Grüße
Giallo
"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Füge hinzu, was Dein Eigen ist."

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. November 2010, 15:11

Dankeschön Giallo !

werde auf jeden Fall am Ball bleiben und Üben, üben, üben

Habt ihr auch Anfangs ein komisches Gefühl dabei gehabt, euch dann selbst zu hören ?
...Ich wollte früher sogar nie unseren Anrufbeantworter besprechen, weil ich meine Stimme nicht hören mochte :fie: ...aber nun sehe ich die Sache aus einem ganz anderen Blickwinkel und habe echt Freude dabei :)

Eine Frage...was Meinst Du damit genau ?
Du hast da einen gewissen Unterton, der aus dem üblichen Rahmen fällt.
Lieben Gruß
von der Varu
:happy

Sylvester

Hörspiel-Junkie und Sprecher

  • »Sylvester« ist männlich

Beiträge: 46

Wohnort: Frankfurt am Main

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. November 2010, 16:27

Hallo Varuna!
Habt ihr auch Anfangs ein komisches Gefühl dabei gehabt, euch dann selbst zu hören ?
...Ich wollte früher sogar nie unseren Anrufbeantworter besprechen, weil ich meine Stimme nicht hören mochte :fie: ...aber nun sehe ich die Sache aus einem ganz anderen Blickwinkel und habe echt Freude dabei :)
Ja, so ging es mir zu Anfang auch - ich mochte mich auch nicht hören. Aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und nun habe ich immer Freude bei den Aufnahmen. ;) Also bleib dran ... und nicht aufgeben! ^^

Sylvester

Sulfurus

Sprecher & Produzent

  • »Sulfurus« ist männlich

Beiträge: 1 298

Wohnort: Berlin

Mikrofon: t.bone SC400

Studio: Micscreen, Handyrecorder: Zoom H4

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. November 2010, 16:57

Jepp schöne Stimme ... ähm, habe ich eigentlich schon Hallo gesagt ?! Na dann tue ich es hier: Herzlich Willkommen bei STP.
Deine Stimme gefällt mir gut, nur hätte ich für meinen Geschmack gerne ein wenig mehr "Druck" drin, sie klingt ab und ann ein wenig "dünn". Aber das kann auch noch an deiner anfänglichen Mikro Scheu liegen ;) Das ging mir am Anfang auch so: ich sollte schreien und habe ins Mikro gepiepst.
An das Hören seiner eigenen Stimme muss man sich in der Tat erst gewöhnen, aber das wird nach und nach besser :D


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Karm

Meister

  • »Karm« ist männlich

Beiträge: 187

Wohnort: Mülheim

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. November 2010, 18:50

Sooo dann nochmal ein Feedback von mir ;)
(auch wenn das meiste schon gessagt wurde: Rauschen, abgelesen, Dialekt etc.)

Also: Deine Stimme hat schon etwas Eigenes. Das ist nichts Schlechtes, allerdings solltest du nicht nur an deinem Dialekt, sondern oft einfach an deinen Betonungen im Satz arbeiten und die Gefühle, die du ausdrücken möchtest WIRKLICH FÜHLEN (oder so ähnlich)
Beispiel: Bei der Wut merkt man dir deinen Ärger an, der noch stärker rauskommen könnte, allerdings verfliegt dieser am Schluss, da du eine für deine Stimme typisches "liebes"("dünnes") Ende sprichst.
Und deine Traurigkeit kann ich dir nicht abkaufen, da du zwar schön ins Mikro schniefst, aber deine Stimme die Emotion nicht trägt, geschweige denn rüber bringt. versuche traurig "zu sein" und dich nicht nur an die Formen zu halten. (mit FOrmen meinte ich schniefen leicht zittrige Stimme o.ä.)
Ansonsten hört man Schniefen - Sprechen - Schniefen getrennt.

Was ich aber eigentlich gut finde sind deine Lesungen, auch wenn du wie gesagt mal ab und zu deine Betonungen (und die klassischen -IG bzw. "-ICH" Endungen) überprüfen müsstest.

LG
Karm

Giallo

Zombie-Bulle

  • »Giallo« ist männlich

Beiträge: 1 001

Wohnort: NRW

Mikrofon: Zoom H2

Studio: Samplitude Pro X

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. November 2010, 19:11

Zitat

Eine Frage...was Meinst Du damit genau ?
Ich meine damit das gewisse "etwas", was Deine Stimme aus dem üblichen Rahmen hebt und somit interessant macht. ;)
"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Füge hinzu, was Dein Eigen ist."

Benjamin King

Sebastian Bäcker

  • »Benjamin King« ist männlich

Beiträge: 2 659

Mikrofon: Mojave MA200, Zoom H4n

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. November 2010, 21:24

Ich mag deine Stimme! Man merkt, dass du noch wenig Übung hast; aber das macht ja nichts! Bleib auf jeden Fall dran; finde deine Stimme sehr sympathisch und einprägsam. Sehr schön!! :)

Bei den Emotionen könntest du noch etwas mehr aus dir heraus kommen. Der Hörer hat nur deine Stimme und du musst alles darüber vermitteln. Da kann man auch gern mal übertreiben. Aber das kommt mit der Übung. Von daher mache ich mir da keine Sorgen ;)

Deine Lesung finde ich sehr cool. Es könnte noch etwas "freier" klingen, ja. Aber deine Stimme kann ich mir sehr gut für eine Kindergeschichte vorstellen. Das wär bestimmt klasse :) Da müsste nur jemand mal so etwas schreiben...

Zur Technik: Es rauscht leider sehr stark. Hall ist kein Problem. Hast dir ja auch en saucoolen Raum gebastelt. Sowas will ich auch! :D Steht der Laptop während der Aufnahme mit im Raum? Ich vermute einfach mal, das er das meiste an Rauschen erzeugt. Besteht irgendwie die Möglichkeit den Lap außerhalb des Raumes zu platzieren - die Tür zu schließen - und dann die Aufnahme zu machen? Das würde glaube ich immens helfen.


Und wie die anderen schon gesagt haben: Respekt! Es sind ja auch die ersten Aufnahmen! Man muss sich erst mal an das Mikro vor der Nase gewöhnen usw. :)
Mir sind kleinere Aussprachefehler aufgefallen. Die will ich grad einfach mal erwähnen. Ich habe beide Fehler jeweils sehr, sehr lange auch gemacht und hab heut noch teils damit zu kämpfen.

Die -ig Endungen sollten "-ich" ausgesprochen werden. (zB bei 30. Sprichst du "dreisik" statt "dreisich"). Einfahc mal drauf achten! :)
Und...ich dachte das wär en "Rheinländerproblem"... das sch! Du sprichst es teils als ch aus. ZB bei Traurig: erwischt (sprichst du "erwicht"). Ich habe immer noch mit meinen sch´s und ch´s zu kämpfen. (Markus erkennt mich zB oft nich unbedingt an der Stimme, sondern an meinen sch´s :D ) EInfach auch mal drauf achten und ggf. drauf konzentrieren.


Sonst find ich deine Stimme klasse. Da wird sich denke ich bald eine Rolle finden lassen!! :) Weiter so!

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. November 2010, 09:16

@Giallo...achso ^^ dachte Du meintest was anderes mit Unterton.
Aber deine Stimme kann ich mir sehr gut für eine Kindergeschichte vorstellen. Würde ich inzwischen sogar gerne mal Probieren

Zur Technik: Es rauscht leider sehr stark. Jap :( Hall ist kein Problem. Hast dir ja auch en saucoolen Raum gebastelt. Sowas will ich auch! :D Ging ganz schnell und noch besser...hat nix gekostet :)
Steht der Laptop während der Aufnahme mit im Raum? Ja, er steht genau neben mir. Ich vermute einfach mal, das er das meiste an Rauschen erzeugt. Besteht irgendwie die Möglichkeit den Lap außerhalb des Raumes zu platzieren - die Tür zu schließen - und dann die Aufnahme zu machen? Glaube, dann würde Phil sich kaputt lachen, wenn er das poltern und scheppern hört bis ich endlich vorm Micro angekommen bin :D ...nee im Ernst...es ist recht eng in meinem Räumchen...das Kabel reicht nicht wirklich bis vor die Türe und ich würde meine Schwiegermonster Unterhalten wenn die Türe einen Spalt offen wäre :(

Die -ig Endungen sollten "-ich" ausgesprochen werden. (zB bei 30. Sprichst du "dreisik" statt "dreisich"). Einfahc mal drauf achten! :) Echt jetzt ?...habe extra darauf geachtet das es sich nicht wie Dialekt anhört und vierunddreisig gesagt :rolleyes:
Und...ich dachte das wär en "Rheinländerproblem"... das sch! Du sprichst es teils als ch aus. ZB bei Traurig: erwischt (sprichst du "erwicht"). Ich habe immer noch mit meinen sch´s und ch´s zu kämpfen. (Markus erkennt mich zB oft nich unbedingt an der Stimme, sondern an meinen sch´s :D ) EInfach auch mal drauf achten und ggf. drauf konzentrieren.
Ich Danke Dir !
..werde da jetzt mal ganz arg darauf achten und mal etwas rumprobieren...habe auch gerade eine Idee wegen meinem Laptop ;)

Sonst find ich deine Stimme klasse. Da wird sich denke ich bald eine Rolle finden lassen!! :) Weiter so!
Danke Dir !
:happy

Benjamin King

Sebastian Bäcker

  • »Benjamin King« ist männlich

Beiträge: 2 659

Mikrofon: Mojave MA200, Zoom H4n

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. November 2010, 12:43

Mh okay, dann wird der Großteil "Rauschen" vom Lap kommen. Viellleicht baust du ihm noch ne kleine Kiste, die du innen auskleidest und dann über ihn stellst...solang er dann nicht überhitzt. Irgendwie muss der Lap noch "aus der Aufnahme raus".
Sonst alles prima! :)

Mit den -ig Endungen war das bei mir auch so ;) Ich dachte, jetzt konzentrierst du dich und liest es mal "richtig". Aber in den meisten Fällen ist die hochdeutsche Variante dann die -ich :)

Saiyi

ô_ô

Beiträge: 138

Mikrofon: T.bone SC 440

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. November 2010, 21:45

Hallo!

Auch von mir ein herzlichen Willkommen!! in unserer Runde x33

Zu deinen Stimmproben wurde ja eigentlich schon alles gesagt , aber ich möchte auch nochmal hinzufügen das du wirklich eine sehr sehr schöne Stimme hast
und die für mich einen hohen wiedererkennungswert hat ^^
ich würde mich freuen , wenn du noch weiter daran arbeitest und etwas die Scheu vor dem Mikro verlierst ^^

Man merkt dir die Unsicherheit noch stark an. Versuch da noch etwas dran zu arbeiten.
Dein Mikro muss dein bester Freund/Freundin werden XD

Also , hab keine Angst , das rauszulassen was du drauf hast ! ^^

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. November 2010, 22:24

Hab vielen Dank für Deine Antwort Saiyi !

Ich muss mich in der Tat noch daran gewöhnen..Mikro, Aufnehmen, Emotionen fühlen und rüber bringen und dann meine Stimme selbst zu hören...und die unterschiedlichen Feedbacks..hier so umwerfend :love: ...und in meinem Umfeld eher belächeln und kopfschütteln. (außer mein Mann und Sohn)

Bin im Moment am Üben, Üben und Üben... und wenn mein kleiner wieder Gesund ist, kommen die nächsten Proben :)
:happy

Ähnliche Themen